Samstag, 22. Februar 2014

Speedanalysis



magic garden | QUESTIONING / WER WIR SIND

Zwei Stuhlreihen, die sich gegenüberstehen. "Setzt euch jemandem gegenüber, den ihr nicht kennt", sagt eine der Performerinnen, "nehmt den Umschlag unter eurem Stuhl und beantwortet die Fragen über eurer Gegenüber." Der erste Eindruck zählt. Danach wird nicht mehr gesprochen, beinah 40 Minuten. 
Thea ist 34. Sie fühlt sich seit ein paar Tagen komisch, weil sie schon längst ihre Periode hätte bekommen müssen – denke ich, schreibe ich nieder. Die Zeit ist um. Mein Gegenüber und ich tauschen unsere Umschläge: Thea heißt Isabell, führt seit vier Jahren ihre eigene Bäckerei, das Thema Kinder spielt gerade keine Rolle. Kurz reden wir noch, dann winken wir uns zu, "noch viel Spaß". Unsere Bögen werden nicht eingefordert, nur die Fragen bleiben: Woher weiß sie, dass ich Sachen gerne aufschiebe, und warum wirke ich so selbstzentriert? Egal, ich muss ins nächste Stück.

*Name und biographische Bezüge von der Redaktion geändert.



Keine Kommentare :

Kommentar posten