Freitag, 21. Februar 2014

so jolie

(Spiel mich während du liest)
 


Lieder können Mauern einreißen; das weiß die Welt spätestens, seitdem the Hoff die Wiedervereinigung Deutschlands herbeisang. Doch diese verbindende Qualität von Liedern fällt nicht nur Looking for Freedom anheim. Im Falle von Kristofer Gudmundsson und Markus Schäfer war es das Lied Ma Cherie  von DJ Antoine, das sie dazu vereinte, ein gemeinsames Stück zu gestalten. Aus den Theaterkollektiven vorschlag:hammer (Gudmundsson) und Markus&Markus (Schäfer) heraus erlebt das 100° dieses Jahr eine Zusammenarbeit, die nichts Absurdes verspricht. Eine Fusion aus Wertschätzung, sich gegenseitig und einem Lied gegenüber. Wie kann man sich das vorstellen? "Wir gehen in reale und virtuelle Spielwarenläden und kaufen uns Dinge. Und dann spielen wir damit." Gudmundsson und Schäfer geben sich Mühe, dass es schön wird, und laden uns alle herzlich ein, ihr Stück anzuschauen. Wenn das mal nicht verbindend klingt. 

//mn

Gudmundsson und Schäfer
St. Tropez
Freitag, 23 Uhr
Sophiensaele Festsaal

Keine Kommentare :

Kommentar posten