Samstag, 22. Februar 2014

WOW!

AKIA feat. Renny Gold im WAU

Ich stehe neben dem DJ-Pult und sag: „Ich schreib für den 100Wort Blog und bräuchte eure Namen.“ Das war fünf Minuten nachdem AKIA feat. Renny Gold gestern Nacht gemeinsam das WAU gerockt haben. Die treibenden Beats des Elektrokomponisten hängen mir noch im Nacken, die Gänsehautstimme der Sängerin Renny Gold klingt nach in meinen Ohren. Zwei perfekte Komponenten die Hand in Hand gehen wie Frischvermählte. Das Publikum steht noch immer wie angewurzelt auf der Tanzfläche. Alles wartet auf Nachschlag.
Sie sagt: „Kommst du zufällig aus Hildesheim?“ Ich sag: „Ja.“ Und schon beginnt in mir die Rekapitulationsmaschinerie zu arbeiten, so von wegen: Haben wir uns schon mal irgendwo gesehen? Aber Fehlanzeige. Währenddessen setzt AKIA die Plattennadel wieder an und das Menschenmeer aus Köpfen und Schultern beginnt erneut zu wogen. Renny Gold sagt: „Ja, hab schon gehört, dass das 100° mittlerweile echt Hildesheim infiltriert ist.“ Nun, dazu fällt mir lediglich ein Lächeln ein und irgendwie fühl ich mich ertappt. Ich danke, mische mich zurück unter die Tanzenden und lasse mir von AKIA nochmal ordentlich die Gehörgänge durchspülen, lausche diesem Sound, der vom Kopf in die Beine geht wie flüssige Butter. //mp

Keine Kommentare :

Kommentar posten