Freitag, 21. Februar 2014

Die Taube könnte man als Durchschnittsvogel bezeichnen


Annika Scharm | Gesunde Vögel sind lebhaft und munter

Foto: Arne Schmitt
Die häufigsten deutschen Gartenvögel auf einen Blick: Amsel, Bachstelze, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Eichelhäher, Elster, Feldsperling, Fitis, Gartenbaumläufer, Gartengrasmücke, Gartenrotschwanz, Gimpel, Girlitz, Goldammer, Grauschnäpper, Grünfink, Hausrotschwanz, Haussperling, Heckenbraunelle, Klappergrasmücke, Kleiber, Kohlmeise, Mauersegler, Mehlschwalbe, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Saatkrähe, Schwanzmeise, Singdrossel, Star, Stieglitz, Tannenmeise, Türkentaube, Zaunkönig, Zilpzalp. Annika Scharm hat außerdem Fotos von Pelikanen im Sonnenuntergang dabei. Sanftes Vogelgezwitscher liegt in der Luft. Zur Abenddämmerungsbeleuchtung weht Bratenduft durch den Raum. Romantischer kann es an diesem Abend in Berlin nirgendwo sein.

//ar

Keine Kommentare :

Kommentar posten