Samstag, 22. Februar 2014

Light Bondage


Annika Schäfer | Medea

Mit Annika Schäfers Medea zeigt das Ballhaus Ost bei der Eröffnung Mut zur Moderne. Das Stück für drei Menschen und fünf Puppen öffnet sich gegenwärtiger Popkultur. Die drei Performer springen auf den beliebten Fantasybandwagon auf: Drachen, Helden und sogar ein Vampirbiss sind auf der Bühne zu sehen zumindest, wenn Sie so genau hinsehen wie wir. Titelheldin Medea ist gebunden von ihrer Weiblichkeit, sie braucht Iason, um sie zu erlösen und aus ihren Light Bondage Fesseln zu befreien (auch Light Bondage ist sehr aktuell). Er heiratet dann eine andere, also tötet sie ihre beiden Kinder und fliegt auf einem Drachen davon. Hobbits kommen allerdings keine vor. Vielleicht im nächsten Stück.

//ar

Keine Kommentare :

Kommentar posten